Beteiligungsgesellschaft Gimv: Starke Ergebnisse dank eines widerstandsfähigen Portfolios

19/11/2020 - 07:00 | Finanziell

Koen Dejonckheere, Chief Executive Officer der Beteiligungsgesellschaft Gimv, kommentiert die Geschäftsergebnisse des ersten Halbjahres 2020/21:

Nach einer durch die Pandemie verursachten, erheblichen negativen Korrektur an den Aktienmärkten gegen Ende des vorangegangenen Geschäftsjahres erzielte Gimv in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2020/21 eine Portfoliorendite von 12 Prozent. Dazu trugen nicht nur die Widerstandsfähigkeit des Gimv-Portfolios und die Erholung der Aktienmärkte, sondern auch ein starker Kapitalgewinn bei mehreren Exits bei.

Selbst in schwierigen Zeiten, in denen der Wettbewerb um wachstumsstarke Unternehmen nicht nachlässt, hat Gimv weiterhin Investments von insgesamt über 100 Millionen Euro getätigt – sowohl in neue Beteiligungen als auch in die strategische Weiterentwicklung des bestehenden Portfolios.

Zusammen mit einer Neubewertung führte dies zu einem signifikanten Wachstum des gesamten Investment-Portfolios um 12 Prozent auf 1,14 Milliarden EUR. Die Bilanz von Gimv ist nach wie vor solide: Insgesamt stehen mehr als 300 Millionen EUR an liquiden Mitteln für die Erweiterung des Portfolios und die Stärkung unserer Geschäfte zur Verfügung.

Die anhaltende Covid-19-Krise konfrontiert uns nach wie vor mit einem hohen Grad an Unsicherheit und außerordentlichen Herausforderungen. Dabei ist klar, dass nicht alle Sektoren und Unternehmen in gleicher Weise betroffen sind. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich allerdings nur schwer abschätzen, wie stark sich die zweite Phase der Pandemie auf die Aktivitäten unseres diversifizierten Portfolios auswirken wird. Auch wenn einige unserer Geschäftsbereiche länger brauchen werden um sich zu erholen als ursprünglich erwartet, bleiben wir optimistisch: Die Entschlossenheit und Agilität, die wir bei allen unseren Portfolio-Unternehmen beobachten, machen uns zuversichtlich, dass sie gestärkt aus diesen schwierigen Zeiten hervorgehen werden.

Die Ergebnisse für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2020/21 beziehen sich auf die konsolidierten Zahlen für den Berichtszeitraum vom 1. April 2020 bis zum 30. September 2020.

Highlights

Ergebnisse

  • Unser Portfolio hat seine Widerstandsfähigkeit bewiesen: Die Auswirkungen von Covid-19 variierten erheblich von Sektor zu Sektor, waren aber insgesamt weniger negativ als ursprünglich erwartet.
  • Seit Beginn des Geschäftsjahres 2020/21 haben sich die Aktienmärkte erholt, was sich direkt positiv auf die verwendeten Bewertungsmultiplikatoren auswirkte. Zusammen mit einem widerstandsfähigen Portfolio führte dies zu einer erheblichen nichtrealisierten Wertsteigerung unseres Portfolios.
  • Portfolio-Ergebnis: 122,4 Millionen EUR
  • Portfolio-Rendite: 12,0 Prozent (nicht annualisiert)
  • Nettoergebnis (Konzernanteil): 94,0 Millionen EUR (oder 3,67 EUR je Aktie)

Investments / Veräußerungen

  • Gesamtinvestitionen : 105,5 Millionen EUR in drei neue Beteiligungen und einige strategische Add-on-Akquisitionen
  • Cash-Erlöse aus Veräußerungen:1 103,4 Millionen EUR

Bilanz und Portfolio

  • Das Investment-Portfolio wächst um 12,1 Prozent auf 1.140,4 Millionen EUR dank neuer Investitionen und eines positiven Bewertungsergebnisses.
  • Ein junges und vielversprechendes Portfolio von 55 Beteiligungen; in mehr als 80 Prozent davon wurde in den letzten vier Jahren investiert
  • Bilanzsumme: 1.457,4 Millionen EUR
  • Liquidität: 302,9 Millionen EUR (davon 250 Millionen EUR aus der langfristigen Anleihe von Juni 2019)

Eigenkapital

  • Wert des Eigenkapitals (Konzernanteil): 1.163,6 Millionen EUR (44,7 EUR je Aktie)

Dividende

  • Gimv plant, an seiner aktuellen Dividendenpolitik festzuhalten.

Weitere Informationen zu den Zahlen finden Sie in der englischen Version der Pressemitteilung.


ÜBER GIMV

Gimv ist eine europäische Investmentgesellschaft mit 40 Jahren Erfahrung in Private Equity. Das Unternehmen ist an der Euronext Brüssel notiert, verwaltet derzeit rund 2,0 Mrd. EUR und investiert aktuell in 50 Portfoliogesellschaften, die gemeinsam einen Umsatz von mehr als 2,5 Mrd. EUR realisieren und 14.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Gimv identifiziert innovative, führende Gesellschaften, die über hohes Wachstumspotenzial verfügen, und unterstützt diese auf ihrem Weg zur Marktführerschaft. Jede der vier Investmentplattformen Connected Consumer, Health & Care, Smart Industries und Sustainable Cities wird von einem engagierten und kompetenten Team betreut, das jeweils in den heimischen Märkten von Gimv - Benelux, Frankreich und DACH - ansässig ist und von einem umfassenden internationalen Experten-Netzwerk unterstützt wird.

Weitere Informationen über Gimv finden Sie auf www.gimv.com.


Weitere Informationen erhalten Sie von: 

Kristof Vande Capelle, Chief Financial Officer 

T +32 3 290 22 17 - kristof.vandecapelle@gimv.com 

Lesen Sie alle Nachrichten