Incendin erzielt Durchbruch bei nachhaltiger Technologie für den Einsatz im Brandschutz

01/06/2021 - 12:15 | Portfolio

Neue Formulierung von fluorfreien Additiven für die Füllung tragbarer Feuerlöscher garantiert lebensrettende Performance ohne Belastung der Umwelt

Tisselt, Belgien, 1. Juni 2021 – Regierungen auf der ganzen Welt treiben das Verbot einer Verwendung fluorhaltiger Feuerlöschschäume weiter voran. Incendin, ein führender Entwickler von Feuerlöschmitteln für die Brandschutzindustrie, bringt FFX® auf den Markt, eine Produktreihe von fluorfreien Wasseradditiven für die Füllung tragbarer Feuerlöschgeräte.

Brände in Wohngebäuden, Büros und Industrieanlagen richten verheerende Schäden an und bringen menschliches Leid und Zerstörung von Sachgütern. Laut Fire Safe Europe, dem europäischen Verband für Brandschutz in Gebäuden, kommen in Europa jedes Jahr mehr als 4.000 Menschen durch Brände ums Leben. Im Schnitt dauert es nicht länger als drei Minuten bis ein Brand zum Vollbrand wird und einen ganzen Raum erfasst hat.

Wachsender Bedarf an nachhaltigen Feuerlöschern
Es muss verhindert werden, dass entstehende Brände außer Kontrolle geraten; hierbei sind leistungsstarke Handfeuerlöscher von unschätzbarem Wert. Jedes Jahr werden Millionen von Feuerlöschern produziert. Löschmittel auf Wasserbasis werden oft Pulverlöschmitteln vorgezogen, da diese den Vorteil haben, die Sicht nicht zu beeinträchtigen und Kollateralschäden in Grenzen zu halten. Diese Feuerlöscher auf Wasserbasis enthalten jedoch, in der klassischen Formulierung für die Bekämpfung von Flüssigkeitsbränden, Fluor. Fluor wird als die „ewige Chemikalie“ bezeichnet, da es sich in der Umwelt anreichert und nur schwer oder gar nicht biologisch abbaubar ist. Dies hat negative Folgen für Menschen und alle Lebewesen.

Lesen Sie alle Nachrichten