Projective Group, ein Spezialist für die Umsetzung von (digitalen) Veränderungsprozessen, geht Partnerschaft mit Gimv für die weitere europäische Expansion ein

29/04/2021 - 07:30 | Portfolio

Gimv erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Projective Group. Die Gruppe umfasst zwei Unternehmen: Projective, ein Beratungsunternehmen, das sich auf operative, regulatorische und digitale Veränderungsprozesse im Finanzdienstleistungsbereich spezialisiert hat, und Exellys, einem Inkubator für junge Technologietalente, der für seine Klienten Talente rekrutiert und ausbildet. Die aktuellen Partner und Altaktionäre der Projective Group behalten die Mehrheit der Anteile und bleiben weiterhin an Bord. Die Projective Group plant, ihre europäische Expansion mit einem besonderen Fokus auf Buy-&-Build zu beschleunigen. Mit Gimv holt sich die Projective Group dafür einen langfristigen Partner mit starken Investitionskapazitäten an Bord.

Als Konsequenz von technologischer Innovation und sich stetig weiterentwickelnder regulatorischer Rahmenbedingungen unterliegen Finanzinstitute einem ständigen Wandel. Um proaktiv auf diese Entwicklungen reagieren zu können, benötigen sie externe Partner mit dem nötigen Fachwissen, die sie bei den notwendigen Veränderungsprozessen unterstützen. Die Rekrutierung von jungen, digitalaffinen Talenten, die in der Lage sind, in diesem Umfeld, das zunehmend von Fintech-Unternehmen geprägt wird, Endkundenbedürfnisse zu antizipieren und zu erfüllen und ist dabei besonders essentiell.

Mit den Unternehmen Projective und Exellys (Mechelen, Belgien – www.exellys.com) ist die Projective Group (Brüssel, Belgien – www.projectivegroup.com) ideal aufgestellt, um Finanzinstitute bei diesen Herausforderungen zu beraten.

In den vergangenen 15 Jahren hat sich Projective als verlässlicher Partner für die Umsetzung von Transformationsprozessen in der Finanzdienstleistungsbranche etabliert und verbindet dabei die Bereiche Business und Technologie.. Projective verfügt dafür über mehr als 150 erfahrene Spezialisten mit umfassender Branchen- und Fachexpertise sowie über einen kundenzentrierten Beratungsansatz. Mit diesem Erfolgsmodell ist Projective in den letzten Jahren stetig gewachsen, sowohl in seinem belgischen Heimatmarkt als auch mit Niederlassungen in den Niederlanden, Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Schweiz.

Exellys unterstützt Unternehmen dabei, hochqualifizierte Ingenieurs- und IT-Talente über alle Branchen hinweg zu rekrutieren und zu halten. Mit seinem innovativen Talent-Inkubator-Modell ist Exellys seit seiner Gründung im Jahr 2014 in Belgien stark gewachsen. Im Jahr 2020 eröffneten das Unternehmen sein erstes internationales Büro in den Niederlanden.

Die COVID-19-Pandemie hat die Nachfrage von Unternehmen nach Beratung und Unterstützung bei großen (digitalen) Veränderungsprozessen noch einmal verstärkt. Außerdem wird es für Unternehmen zunehmend aufwendiger, junge Talente, die sie für ihr weiteres Wachstum benötigen, zu finden und auszubilden.

Aktuell übersteigt die Kundennachfrage nach den Dienstleistungen der Projective Group sogar die starke, organische Wachstumsrate des Unternehmens. Dementsprechend soll die europäische Präsenz in Zukunft auch mit Übernahmen gestärkt werden: Übernahmekandidaten in den Niederlanden, Großbritannien, Deutschland, und Frankreich mit den Schwerpunkten Zahlungsverkehr, Daten, Lebensversicherungen und Agile Beratung werden derzeit geprüft.

Die Projective Group hat hohe Ambitionen: Gemeinsam mit Gimv will sie ihr internationales Wachstum beschleunigen und ihre Kompetenzfelder durch eine Kombination aus organischem Wachstum und Buy-&-Build ausbauen. Die Projective Group hat dafür ein klares Ziel: Ein Umsatz von 100 Millionen Euro bis Ende 2023 mit einem europaweiten Team von 800 Mitarbeitern (heute ca. 45 Millionen Euro und 350 Mitarbeiter).

Stefan Dierckx, Gründer und CEO der Projective Group: „Die Projective Group hat ein Niveau erreicht, auf dem wir unser Wachstum durch eine internationale Expansion auf der Basis von Akquisitionen beschleunigen wollen. Mit 40 Jahren an Erfahrung ist Gimv der perfekte Partner, um sich auf dieses neue Abenteuer einzulassen. Gimv hat sich auf die Unterstützung von Unternehmen mit Innovationskraft, unternehmerischer Expertise und ehrgeizigen Wachstumspläne spezialisiert, und wird uns  dabei helfen, unsere Pläne zu verwirklichen und unsere Expansion zu beschleunigen. Das wollen wir in Zukunft zusammen für die Projective Group erreichen.“

Ruben Monballieu, Partner im Sustainable-Cities-Team bei Gimv fügt hinzu: „Im stark wachsenden B2B-Dienstleistungsmarkt für die Umsetzung von (digitalen) Transformationsprozessen verfügt die Projective Group bereits heute über eine hervorragende Positionierung. Wir freuen uns darauf, mit Stefan Dierckx und seinem Team zusammenzuarbeiten, um den Wachstumskurs des Unternehmens mit einer aktiven Buy-&-Build-Strategie noch einmal zu beschleunigen.“

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt üblicher Abschlussbedingungen. Es werden keine weiteren finanziellen Details zu dieser Transaktion veröffentlicht.
 

Lesen Sie alle Nachrichten