Starkes Wachstum und solide Geschäftszahlen in einem außergewöhnlichen Jahr

20/05/2021 - 07:00 | Finanziell

Gimv-CEO Koen Dejonckheere blickt auf das vergangene Jahr zurück:

„Im vergangenen Geschäftsjahr, das sich als alles andere als normal herausgestellt hat, konnte Gimv solide Geschäftszahlen erzielen. Während der Krise haben unsere Portfolio-Unternehmen ihre Agilität und Widerstandsfähigkeit unter Beweis gestellt. Dementsprechend optimistisch können sie heute in die Zukunft blicken und nach der Krise wieder an Fahrt aufnehmen. In einem Jahr, das von negativem Wirtschaftswachstum geprägt war, konnten wir in unserem Portfolio nachhaltiges Wachstum erzielen, sowohl hinsichtlich Umsatz als auch Rentabilität. Gleichzeitig konnten wir aufgrund unserer soliden Finanzlage unsere bisherige Wachstumsstrategie fortführen und im Laufe des vergangenen Jahres zudem unsere Rücklagen mit der Emission unserer ersten nachhaltigen Anleihe stärken. Diese zusätzlichen Mittel ermöglichen es uns, unsere Wachstumsstrategie auch in Zukunft weiter voranzutreiben und gleichzeitig Dividenden auszuschütten.“

Vorsitzende des Verwaltungsrats Hilde Laga fügt hinzu:

„Besonders stolz sind wir auf den großartigen Teamgeist sowie auf die Solidarität und Resilienz, die unsere Mitarbeiter – sowohl bei Gimv selbst als auch in unseren Portfolio-Unternehmen – bewiesen haben. Wir blicken mit Zuversicht auf den wirtschaftlichen Neustart nach der Krise und sind überzeugt, dass unsere Portfolio-Unternehmen auch in Zukunft wieder eine Vorreiterrolle als Innovationstreiber einnehmen werden. Wir stehen sowohl wirtschaftlich als gesellschaftlich vor großen Umwälzungen. Vor diesem Hintergrund möchte Gimv auch in Zukunft das Wachstum von Unternehmen unterstützen, die im Rahmen dieses Wandels eine tragende Rolle spielen werden.“

Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2020/2021 beziehen sich auf den Berichtszeitraum vom 1. April 2020 bis zum 31. März 2021.

Highlights

Ergebnisse

  • Wachstum der Portfolio-Unternehmen im Jahr 2020 trotz insgesamt stark negativem Wirtschaftswachstum:
    2 Prozent Umsatzsteigerung und 4 Prozent EBITDA-Wachstum
  • Diese soliden Zahlen, zusammen mit einer Erholung an den Finanzmärkten und der Realisierung mehrerer erfolgreicher Veräußerungen, führten zu einer soliden Portfolio-Rendite und einem Rekord-Jahresergebnis
  • Portfolio-Ergebnis: 274,8 Millionen Euro, Portfolio-Rendite: 27 Prozent
  • Jahresergebnis (Konzernanteil): 205,7 Millionen Euro (oder 7,9 Euro je Anteil)

Investments / Veräußerungen

  • Gesamtinvestitionen: Im vierten Jahr in Folge über unserem Jahresziel von 200 Millionen Euro. Im Geschäftsjahr 2020/21 investierten wir 211,1 Millionen Euro in sieben neuen Beteiligungen und in eine Reihe wichtiger Add-On-Akquisitionen.
  • Cash-Erlöse aus Veräußerungen: 265,5 Millionen Euro mit einem realisierten Money Multiple von 3,1x

Bilanz und Portfolio

  • Eine weiterhin hohe Investitionsaktivität sowie eine signifikante Wertsteigerung der Gimv-Portfolio-Unternehmen steigerten den Gesamtwert des Gimv-Investment-Portfolios um 21 Prozent auf 1.233 Millionen Euro (mit insgesamt 57 Beteiligungen)
  • Die verfügbare Liquidität stieg noch einmal um 100 Millionen Euro durch die Ausgabe einer nachhaltigen Anleihe
  • Einschließlich der im April 2021 geleisteten Barmittelzahlungen für zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres bereits erfolgte Beteiligungen beträgt die Cash-Position 437,5 Millionen Euro (davon wurden 350 Millionen Euro mit langfristigen Anleihen finanziert, was einem Cash-Netto von 87,5 Millionen Euro entspricht); zum Ende des Geschäftsjahres am 31. März 2021 beträgt die Cash-Position noch 517,5 Millionen Euro

Eigenkapital

  • Wert des Eigenkapitals (Konzernanteil): 1.274,3 Millionen Euro (oder 49 Euro je Anteil)

Dividende

  • Stabile Dividende für das Geschäftsjahr 2020/21, in Übereinstimmung mit der Dividendenpolitik von Gimv: 2,50 Euro brutto (1,75 Euro netto) je Anteil (vorbehaltlich der Genehmigung der Hauptversammlung vom 30. Juni 2020)
  • Ausschüttung in bar oder als Aktiendividende, die Gimv eine weitere Stärkung der Liquidität ermöglicht, um das Portfolio zu unterstützen und neue Investment-Möglichkeiten zu realisieren.
Lesen Sie alle Nachrichten