Biom'Up erhält 31,3 Mio. EUR von den Beteiligungsgesellschaften Gimv, Bpifrance Large Venture und Lundbeckfond Ventures

09/09/2015 - 07:30 | Portfolio

Saint-Priest, 9. September 2015, 7:30 Uhr MEZ – Biom'Up hat sich im Rahmen einer Serie-C-Finanzierung 31,3 Mio. EUR frisches Kapital beschafft. Dies hat das Unternehmen heute bekanntgegeben. Das Investorenkonsortium besteht aus den Beteiligungsgesellschaften Gimv, Bpifrance Large Venture und Lundbeckfond Ventures, den bestehenden Aktionären (InnoBio, SHAM, ACG Management, Sofimac, Mérieux Développement, OTCAM, Euroainvest und l’Améliane) und dem Managementteam von Biom'Up. Diese dritte institutionelle Finanzierungsrunde ist ein Meilenstein auf dem internationalen Wachstumsweg sowie für die weitere geschäftliche Entwicklung des Unternehmens.

Biom'Up (www.biomup.com) entwickelt und produziert medizinische Produkte, die auf resorbierbaren Biopolymeren basieren und in der Chirurgie eingesetzt werden. Zusätzlich zu den selbst entwickelten Produkten COVATM, COVAMESHTM und MATRITMBONE, die das Unternehmen bereits vermarktet, arbeitet Biom'Up an HEMOBLASTTM, einer neuen Generation von hämostatischen Produkten. Die Mittel  aus der aktuellen Finanzierungsrunde werden hauptsächlich in die weitere Entwicklung von HEMOBLASTTM fließen, insbesondere in die klinische Studie, die in Europa und Nordamerika durchgeführt wird. 2014 erzielte Biom'Up einen Umsatz von mehr als 3 Mio. Euro, 2015 sollen die Verkaufserlöse des bestehenden Produktportfolios um mehr als 30 Prozent steigen.

 

Dass mit Bpifrance Large Venture, Gimv und Lundbeckfond Ventures drei führende europäische Wagniskapitalgeber mit Life-Sciences-Fokus in Biom’Up investieren, verdeutlicht die innovative Stärke des Biom’Up-Teams“, sagt Etienne Binant, CEO von Biom'Up. „Jetzt verfügt das Unternehmen über die Ressourcen und die nötigen Partner, um sich im Markt für hämostatische Produkte überzeugend zu positionieren. HEMOBLASTTM hat das Potenzial, in diesem 2 Mrd. US-Dollar schweren Segment die Führung zu übernehmen.“

Im Rahmen der Finanzierungsrunde erweitert Biom'Up seinen Verwaltungsrat um Dr. Karl Nägler (Gimv), Dr. Laurent Higueret (Bpifrance Large Venture) und Casper Breum (Lundbeckfond Ventures).

Karl Nägler, Partner bei Gimv Health & Care, sagt: „Wir bei Gimv freuen uns sehr, Teil dieses vielversprechenden Jungunternehmens zu sein. Unser Health-&-Care-Team ist überzeugt, dass HemoblastTM über großes Marktpotenzial verfügt. Das Produkt hat ein attraktives Profil und zielt im Markt für aktive hämostatische Produkte auf einen bislang ungedeckten Bedarf. Das Unternehmen wird von einem sehr erfahrenen Managementteam geführt. Ich freue mich auf unsere künftige Zusammenarbeit.“

Thibaut Roulon, Investment-Chef bei InnoBio, fügt hinzu: „Diese wichtige Finanzierungsrunde mit einem internationalen Investorenkonsortium unterstreicht das Potenzial von HemoblastTM im Markt für hämostatische Produkte und die gute Arbeit des sehr erfahrenen Managementteams.“

Darüber hinaus kündigte das Unternehmen Dr. Jan Ohrstrom als neuen Verwaltungsratsvorsitzenden und Dr. William Spotnitz als Medical Director des Unternehmens an. Beide verfügen über internationale Erfahrung in der Entwicklung und klinischen Bewertung von hämostatischen Produkten für chirurgische Anwendungen.

 

Alle Pressemitteilungen