Gimv investiert in EcoChem International, Hersteller von Spezialchemie-Formulierungen

12/11/2014 - 17:45 | Portfolio

Gimv investiert in EcoChem International, einen belgischen Spezialisten für umweltfreundliche, flammhemmende Additive, der in diesem Bereich die gesamte Prozesskette abdeckt – von Innovation über Produktentwicklung und Fertigung bis zur Vermarktung. Gimv erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung und ist damit neben den Gründern als Haupteigentümer vertreten. EcoChem nutzt die neue Finanzierung für seine ehrgeizige Wachstumsstrategie, die das Unternehmen sowohl über eine internationale Expansion als auch über den Einstieg in neue Produktsegmente verfolgt. 

EcoChem (www.ecochem.be) konzentriert sich auf die Entwicklung und Formulierung von umweltfreundlichen, flammhemmenden Additiven, die vorwiegend in den Sektoren Hoch- und Tiefbau, Transport und in der Elektrotechnik zum Einsatz kommen. Die Produkte des Unternehmens werden Werkstoffen wie Holz, Isoliermaterial, Textilien oder Kunststoffen beigefügt, um ein Entflammen und die Rauchbildung durch Feuer zu unterdrücken oder zu verzögern. Das Marktwachstum für EcoChem Produkte resultiert maßgeblich aus dem gestiegenen Interesse für Brandschutzthemen von Aufsichtsbehörden und Versicherungsgesellschaften. Jedes Jahr fordern die weltweit gemeldeten Brandfälle Schätzungen zufolge rund 80.000 Todesopfer und 800.000 Verletzte. Die Kosten für Feuerschäden und Schäden durch Rauch und Löschwasser werden auf rund 400 Mrd. EUR geschätzt, und dürften durch die zunehmende Verbauung von brennbaren Materialien und elektronischen Geräten weiter ansteigen. EcoChems Produkte profitieren zudem vom wachsenden Umweltbewusstsein und stellen eine umweltfreundliche Alternative zu halogenierten Produkten dar.

Das im Jahr 2000 von Herman Meynaerts und Pieter Daeseleire gegründete Unternehmen kann ein stetiges Wachstum vorweisen, erwirtschaftet rund 25 Mio. EUR Jahresumsatz und bedient Kunden in 25 Ländern. Neben dem Hauptsitz in Olen (Belgien) hat das Unternehmen zwei Produktionsstandorte in Willebroek (Belgien) und Offenbach (Deutschland).

Der Erfolg des Unternehmens liegt vor allem im einzigartigen Marktansatz und in der ausgeprägten Kundennähe begründet. EcoChem entwickelt Produkte, die sich nahtlos in die Produktionsprozesse der Kunden einfügen. Dank seiner hohen F&E-Kompetenz, dem soliden technischen Know-how und dem fundierten Prozesswissen kann das Unternehmen maßgeschneiderte Produkte anbieten. Als anerkannter Spezialzulieferer der renommiertesten Hersteller von Holzwerkstoffplatten ist EcoChem klarer Marktführer in der Entwicklung und Vermarktung von flammhemmenden Additiven für Spanplatten und andere Holzwerkstoffplatten, die häufig in öffentlichen Gebäuden wie Flughäfen, Hotels und Krankenhäusern zum Einsatz kommen.

Joris Coppye, ehemaliger CEO des Spezialchemievermarkters Azelis und Partner bei der M&A-Beratung Common Ground, kommt mit dem Ziel zu EcoChem, die Wachstumspläne des Unternehmens weiterzuentwickeln: „Auf Basis der Erfolgsbilanz von Pieter Daeseleire und Herman Meynaerts ist es jetzt an der Zeit, EcoChem auf die nächste Expansionsstufe zu heben. Wir freuen uns sehr, mit Gimv einen starken Finanzpartner und Mehrheitseigentümer zu bekommen, der voll und ganz hinter unseren Wachstumsplänen steht. Durch den Zugang zum Board und zum internationalen Branchennetzwerk von Gimv werden wir noch schneller wachsen können.“

Matthias Vandepitte, Principal bei Gimv, fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass wir EcoChem bei seiner ehrgeizigen Wachstumsstrategie unterstützen können. Ziel dieser Partnerschaft ist es, EcoChems Marktstellung weiter zu stärken, neue Märkte zu erschließen und das Geschäft auf globaler Ebene auszuweiten. Zukunftsorientierte Nischen in der Spezialchemie bilden einen der zentralen Investmentschwerpunkte unserer Sustainable-Cities-Plattform, und wir freuen uns auf weitere Investitionen in diesem Bereich.“

Die Transaktion tritt nach Zustimmung der deutschen Wettbewerbsbehörden in Kraft.

 

 

Alle Pressemitteilungen