Gimv investiert in schnell wachsende Premium-Kinderwagenmarke Joolz

28/04/2016 - 07:00 | Portfolio

Gimv beteiligt sich mit 40% am Unternehmen Joolz mit Sitz in Amsterdam; Gründer Emile Kuenen und Geschäftsführer Stan Vermeulen halten die restlichen Anteile. Joolz ist eine schnell wachsende Premium-Kinderwagenmarke, die auf verschiedenen Märkten eine führende Position einnimmt. Gimv freut sich, die weitere geografische Expansion des Unternehmens sowohl innerhalb als auch außerhalb Europas sowie die Einführung neuer Produkte zu unterstützen.

Das 2004 gegründete und schnell wachsende niederländische Unternehmen Joolz (www.my-Joolz.com) entwirft und produziert preisgekrönte Premium-Kinderwagen. Was Joolz von anderen Kinderwagenmarken unterscheidet, sind die Qualität und das ergonomische Design seiner Produkte sowie seine besondere, moderne Marke und Unternehmenskultur. Seine gestylten und unverwechselbaren Kinderwagen sind sowohl auf die Bedürfnisse des Kindes als auch der Eltern ausgerichtet. Im vergangenen Jahr wurde das Unternehmen mit dem Red Dot Design Award: Best of the Best 2015 für seinen Joolz Geo ausgezeichnet. Joolz will jungen Familien ein positives Lebensgefühl vermitteln und ihnen dabei helfen, einen nachhaltigen und gesunden Lebensstil zu führen. Dieses Ziel spiegelt sich in den ergonomischen Produkten, der wiederverwendbaren Verpackung, dem Joolz-Lebenswald und den Partnern wider, mit dem das Unternehmen zusammenarbeitet, sowie den Schritten, die das Unternehmen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit unternommen hat.

Der Einsatz wiederverwendbarer Verpackung zeigt, dass Nachhaltigkeit Teil der DNA des Unternehmens ist. Jede Verpackung – für den Kinderwagen selbst als auch für das gesamte Zubehör – kann zu praktischen und schönen Produkten recycelt werden, mit denen Kinder spielen können oder die für die Dekoration des Kinderzimmers verwendet werden können (z. B. als Lampenschirm, Vogelhäuschen oder Stuhl). Ein weiteres Beispiel für dieses Engagement für Nachhaltigkeit ist der Joolz-Lebenswald. Für jedes Joolz-Baby wird im Joolz-Lebenswald in Kolumbien ein Baum gepflanzt, was auch zum Kampf gegen Abholzung von Wäldern und gegen den Klimawandel beiträgt.

Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 70 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von 23 Millionen EUR. Derzeit verkauft das Unternehmen seine Produkte über Einzelhändler (d. h. Fachmärkte, Boutiquen) in 25 Ländern und hat bereits eine führende Position in den Niederlanden, in Belgien, den DACH-Ländern, dem Vereinigten Königreich, Irland sowie Australien.

Joolz’s Ziel ist es, auf der Basis der Qualität seiner Produkte und seines Designs sowie auf der Basis seiner Markenpositionierung eine Spitzenposition unter den weltweiten Top 3 seiner Branche einzunehmen. Unterstützt wird das Wachstum im weltweiten Nischenmarkt der Premium-Kinderwagen durch mehrere gesellschaftliche Entwicklungen. Das Unternehmen wird sein Kernsortiment sowohl in bestehenden als auch in neuen geografischen Märkten anbieten sowie neue Produkte einführen. Dadurch will es seinen Umsatz innerhalb der nächsten fünf Jahre verdreifachen.

Emile Kuenen und Stan Vermeulen von Joolz: „Zur Unterstützung des Wachstumskurses unseres Unternehmens haben wir uns entschieden, einen neuen Finanzpartner zu suchen. Wir haben lange auf internationaler Ebene nach diesem Finanzpartner gesucht und sowohl in Europa als auch in den USA mit vielen potenziellen Kandidaten gesprochen. Wir sind sehr froh, dass wir während dieser Suche Gimv kennengelernt haben und sind überzeugt, dass Gimv der richtige Partner ist, der uns helfen wird, unser Ziel, eine globale und bedeutende Premium-Kinderwagenmarke zu werden, umzusetzen.

Arie Hooimeijer, Principal der Connected Consumer-Plattform von Gimv, erklärt: „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit den Gründern von Joolz das weitere Wachstum des Unternehmens vorantreiben können. Joolz ist eine unverwechselbare, einzigartige Marke, die auf einer starken Unternehmenskultur, Design und Qualitätsprodukten basiert, die perfekt auf langfristige Markttrends wie die Urbanisierung abgestimmt sind. Darüber hinaus ist der Markt für hochwertige Baby- und Kinderprodukte ein Nischenmarkt, für den wir durch andere Portfoliounternehmen wie Melijoe.com bereits Know-how aufgebaut haben. Wir sind überzeugt, dass Joolz die weltweite Spitzenposition bei Premium-Kinderwagen übernehmen kann, und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem sehr motivierten Management-Team, das über eine langjährige Erfahrung verfügt.“

Die Transaktion unterliegt üblichen Abschlussbedingungen.

Alle Pressemitteilungen