Gimv unterstützt das Wachstum des 3D-Visualisierungsspezialisten Mackevision

28/11/2014 - 07:30 | Portfolio

Gimv investiert in die Mackevision Medien Design GmbH. Der Weltmarktführer im Bereich 3D-Visualisierung, Animation und visuelle Effekte für Film, Print und interaktive Medien wurde 2014 mit einem Emmy ausgezeichnet. Gimv wird Mehrheitseigentümer, ein großer Anteilsblock bleibt aber beim Management. Mackevision nutzt das frische Kapital zur Ausweitung des Produktportfolios und für das weitere Wachstum des Unternehmens.

Die Mackevision Medien Design GmbH (www.mackevision.de) zählt zu den Weltmarktführern bei Computer-generierten Bildern (Computer Generated Imagery  - CGI). Darunter fallen die Bereiche 3D-Visualisierung, Animation und visuelle Effekte. Das Unternehmen entwickelt Technologielösungen zum schnellen Erstellen von Bildern auf der Grundlage von CAD-Daten. Die Dienstleistungen decken den gesamten Prozess ab, von der Datenaufbereitung bis zur kreativen Entwicklung und Produktion von Bild- und Filmmaterial in Premiumqualität sowie von interaktiven Anwendungen. Dabei bieten die Technologien von Mackevision den Kunden sowohl im Produktdesign als auch bei der Vermarktung einen enormen Mehrwert. Das Ergebnis sind erhebliche Kosteneinsparungen und mehr Kreativitätspotenzial beim Erstellen von Bildinhalten für Produktpräsentationen in allen Medien, von Print über Film bis Online.

Die Software und Leistungen von Mackevision eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen in unterschiedlichen Sektoren. Online-Produktkonfiguratoren, am Computer erstellte Produktvisualisierungen und Filme für die Automobilindustrie zählen zu den Kernapplikationen. Mackevision weiß, wie man virtuelle Fahrzeuge in real gedrehte Filme oder in fotografierte Hintergründe einbindet. Zusammen mit erfahrenen Filmregisseuren und Fotografen baut das Unternehmen eine Datenbank mit Hintergründen auf, mit der sich eine virtuelle Welt für hochwertige Automobilvisualisierungen erschaffen lässt. Andere Sektoren, wie Design oder Architektur, profitieren ebenfalls von dieser Technologie. Mackevisions fotorealistische Darstellungen erwecken Bauprojekte zum Leben, lange vor dem ersten Spatenstich. Das vereinfacht den Design- und Planungsprozess.

Neben dem CGI-Geschäft  ist  Mackevision sehr renommiert für seine visuellen Effekte. Die VFX –Abteilung ist spezialisiert auf Spielfilme, Serien und hochwertige Werbespots. Der Schwerpunkt im Bereich der visuellen Effekte liegt auf hochkomplexen Bildern und digitalen Umgebungen, die auch eine Innovationsquelle für die anderen Sparten des Unternehmens darstellen. 2014 wurde Mackevisions VFX-Abteilung für seine Arbeit an der US-Erfolgsserie Game of Thrones mit einem Emmy ausgezeichnet.

Mackevision wurde 1994 gegründet und ist global aufgestellt. 300 Spezialisten arbeiten in der Zentrale in Stuttgart sowie in den Niederlassungen in Hamburg, München, London, Detroit, Los Angeles, Seoul und Shanghai. Das Team betreut große internationale Konzerne, mittelständische Unternehmen und ihre Agenturen. BMW, Chrysler, Daimler, Dodge, Embraer, Epson, Hyundai, Porsche und Volkswagen sind einige der großen Kunden von Mackevision. Darüber hinaus erstreckt sich das Kundenportfolio aber auch in die Bereiche Architektur, Wissenschaft sowie Film und Fernsehen. Zum Kundenstamm von  Mackevision gehört zum Beispiel HBO, einer der bedeutendsten amerikanischen Fernsehsender.

Armin Pohl, CEO von Mackevision zum Einstieg von Gimv: „Wir freuen uns, dass wir jetzt einen starken Investor an unserer Seite haben, der uns hilft, die großen vor uns liegenden strategischen Herausforderungen zu meistern. In Gimv haben wir einen Partner gefunden, der die Chancen, die unser Markt bietet, klar erkennt. Gemeinsam wollen wir unser internationales Produktgeschäft erheblich ausbauen. Dadurch wird Mackevision in der Lage sein, seine hohe Innovationskraft weiter zu steigern und die Marktführerschaft deutlich auszubauen.“

Hansjörg Sage, Partner bei Gimv, kommentiert die Investition so: „Mackevision ist in einem Markt mit klarem Wachstumspotenzial tätig und hat die Anforderungen der globalen Digitalisierung und Industrie 4.0. sehr früh erkannt. Individuelle Filme und Web-Specials auf Basis von Online-Produktkonfiguratoren werden zur Standardausstattung der Marketing-Toolbox von morgen gehören, und der Einsatz von visuellen Effekten in Film und Werbung nimmt zu. Das Smart-Industries-Team von Gimv ist überzeugt, dass das zusätzliche Kapital in Kombination mit Mackevisions erstklassigem Team von hochmotivierten Profis das Unternehmen sehr schnell in die Lage versetzen wird, die nächste Phase seiner Wachstumsstrategie umzusetzen.“

 

 

Alle Pressemitteilungen