Gimv unterstützt die internationale Expansion des Softwarespezialisten Itineris als Lead-Investor einer 8,5 Mio. EUR Finanzierungsrunde

08/11/2013 - 17:45 | Portfolio

Gimv und der von Gimv gemanagte Fonds Gimv Arkiv Tech Fund II investieren 6,5 Mio. EUR in den belgischen Softwarehersteller Itineris. Darüber hinaus steuern CEO und Gründer Edgard Vermeersch und die bereits an Itineris beteiligte flämische Investmentgesellschaft PMV noch einmal je 1 Mio. EUR bei. Die insgesamt 8,5 Mio. EUR aus dieser aktuellen Finanzierungsrunde fließen in die internationale Expansionsstrategie des Softwareherstellers. Dabei steht vor allem die Region Nordamerika im Fokus.

Itineris wurde 2003 von Edgard Vermeersch gegründet und bietet integrierte Softwarelösungen für Strom-, Gas- und Wasserversorgungsunternehmen. Mit seinem Vorzeigeprodukt UMAX™ bietet Itineris ein führendes Kundeninformationssystem (CIS-System), das den kompletten Meter-to-Cash-Prozess eines Versorgers abdeckt – von der Angebotsverwaltung bis zu Fakturierung und Zahlungsabwicklung. Unternehmen aus der Energiewirtschaft haben mit UMAX™ einzigartige Tools an der Hand, mit denen sie die Rentabilität ihres Kundenportfolios optimieren können. Der US-Marktforscher Gartner hat die Softwarelösung 2013 in den Kreis der führenden CIS-Lösungen aufgenommen, den „Magic Quadrant for CIS“. Als ausgewiesener Spezialist für die Energiewirtschaft bietet Itineris darüber hinaus Beratungsdienstleistungen und weitere IT-Services.

Das Unternehmen mit Sitz im belgischen Gent stieg 2012 in den nordamerikanischen Markt ein, wo es auf seinen europäischen Erfolgen aufbaut. Binnen weniger Jahre ist es Itineris gelungen, mit erfolgreichen Softwareimplementierungen ein beeindruckendes Kundenportfolio aufzubauen, das international führende Energieunternehmen wie GDF SUEZ, E.ON, AGL Resources, Eneco, De Watergroep und Delta umfasst. Itineris ist in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gewachsen und erwirtschaftet derzeit mit einer Belegschaft von mehr als 200 auf die Energieversorgung spezialisierten Mitarbeitern 25 Mio. EUR Umsatz. Die hervorragende Entwicklung seit Gründung im Jahr 2003 und die vielversprechenden Zukunftspläne bescherten Itineris 2012 die von Ernst & Young und der flämischen Regierung verliehene Auszeichnung „Most Promising Company“.

Edgard Vermeersch, CEO und Gründer von Itineris, sagt: „Um unseren ehrgeizigen Wachstumsplan umzusetzen, den wir 2011 aufgestellt haben, und um das künftige Wachstum auf dem internationalen Markt zu unterstützen, freue ich mich sehr, Gimv als neuen Anteilseigner von Itineris willkommen zu heißen. Mit dieser zusätzlichen Investmentkapazität haben wir die nötigen Voraussetzungen, um unsere Mission zu erfüllen, der Inbegriff für Microsoft-basierte CIS-Lösungen für die Energiewirtschaft zu werden. Wir haben mit UMAX eine erstklassige Software, wir haben Expertenteams vor Ort und einen treuen Kundenstamm, der unser Wachstum dank erfolgreich umgesetzter Projekte weiter unterstützt, und wir haben eine solide finanzielle Basis und die nötige Investitionskraft, um unser Wachstum zu stärken und unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen.“

Matthias Vandepitte, Principal bei Gimv, fügt hinzu: „Versorgungsunternehmen stehen heute vor großen Herausforderungen: anspruchsvollere Kunden, umwälzende Regulierungsänderungen, eine verstärkte Nachfrage nach erneuerbaren Energien und in erheblichem Umfang operative Veränderungen in Folge von Smart Metering und Big Data. Für diese Herausforderungen hat Itineris UMAX™ entwickelt, eine leistungsstarke und innovative Software, die es Versorgungsunternehmen mit modernsten Front- und Backoffice-Prozessen ermöglicht, ihre Kunden besser zu bedienen und dabei flexibler zu sein als die Wettbewerber. Gimv will das Itineris-Team bei seiner ehrgeizigen internationalen Wachstumsstrategie unbedingt unterstützen. Nach Lampiris ist dies die zweite Investition im Versorgungsbereich, die auch perfekt zur Strategie der Plattform Sustainable Cities passt.“

Alle Pressemitteilungen