Investmentgesellschaft Gimv setzt Plattformstrategie um - Künftiges Wachstum basiert auf vier Investmentplattformen

28/09/2012 - 07:30

Im Rahmen seines Anlegertages verkündet Gimv (www.gimv.com/de), eine im Bereich Private Equity und Venture Capital tätige europäische Investmentgesellschaft, seine neue Wachstumsstrategie. Es werden vier neue Investmentplattformen geschaffen, die fokussiert sind auf Zukunftsmärkte in verschiedenen Sektoren. Diese neue Struktur wird es Gimv ermöglichen, seine Position als führender Marktteilnehmer in den Bereichen Private Equity und Risikokapital auszubauen.

Die Zukunftsvision von Gimv wird übertragen auf vier Investmentplattformen:

  • „Smart Industries“ – der Fokus der Plattform liegt auf Wertschöpfung durch innovative Technologien.
  • „Consumer 2020“ – diese Plattform beschäftigt sich mit dem zukünftigen Bedürfnissen von Konsumenten und Produkten mit verbessertem Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • „Sustainable Cities“ umfasst sämtliche Dienstleistungen für Kommunen, Infrastruktur und Versorger.
  • „Health & Care“ – die Plattform fokussiert auf Biowissenschaften, Medizintechnik und Gesundheits- und Pflegeleistungen.

Jede dieser Plattformen verfügt über gemeinsame Wertschöpfungstreiber wie Strategie- und Geschäftsmodellinnovation, internationale Expansion und operative Exzellenz. So werden Plattformen Vorrang haben vor geografischen Aspekten oder Investmentstrategien. Zudem unterstützen auch die weltweiten Megatrends diese Plattformen Jede Plattform wird von einem engagierten und kompetenten Team betreut, das jeweils in allen Kern-Ländern von Gimv – den Benelux-Staaten, Frankreich und Deutschland – ansässig ist.

Ab dem heutigen Datum erfolgt eine Anpassung der Organisationsstruktur und des geschäftsführenden Vorstands entsprechend der neuen Strategie.

Koen Dejonckheere (CEO) hat weiterhin den Vorsitz über das Exekutivkomitee und wird unterstützt von Dirk Beeusaert (Generalsekretär), Alex Brabers (Chief Operations Business), Bart Diels (Head Health & Care), Alain Keppens (Head Sustainable Cities), Peter Maenhout (Head Consumer 2020 und Gimv-XL), Hansjörg Sage (Head Smart Industries), Kristof Vandecapelle (CFO) und Marc Vercruysse (Chief Funding).

Darüber hinaus werden, um die internationale Präsenz der Investment-Plattformen weiter zu stärken und zu strukturieren, Ivo Vincente zum Leiter von Gimv Niederlande und Arnaud Leclercq zum Leiter von Gimv Frankreich ernannt. Die Leitung des deutschen Büros verbleibt temporär bei Hansjörg Sage (Head Smart Industries).

Gimv Portfoliogesellschaften werden auch weiterhin vom fundierten Fachwissen und der geografischen Nähe der Teams profitieren. Gimv unterstützt die Unternehmen aktiv und setzt sich für deren langfristiges Wachstum ein. Als Beteiligungsgesellschaft und Anlegerin in eine Auswahl spezialisierter Parallelfonds hält Gimv an einem turnusmäßigen Modell mit flexibler Ausstiegsstrategie fest.

„Es ist unser Bestreben, Gimv als führenden anerkannten Akteur für exklusive Investmentplattformen zu etablieren. Der Fokus liegt dabei auf Wachstumsunternehmen, die durch Innovation und Internationalisierung in Verbindung mit Expansion ihren Wachstums- und Gewinnkurs beschleunigt vorantreiben. Als bewährter und langfristiger Partner werden wir unsere Portfoliogesellschaften über den gesamten Transformationsprozess bis hin zur Marktführerschaft aktiv unterstützen“, so Urbain Vandeurzen, Gimv Vorstandsvorsitzender.

„Gimv verfügt über starke Fundamentaldaten. Diese kombiniert mit dem neuen Ansatz und dem wertorientierten Fokus sollten es uns ermöglichen, nachhaltige zweistellige Renditen für unsere Aktionäre zu erwirtschaften und unser Portfolio in den kommenden Jahren erheblich aufzustocken“, fügt Koen Dejonckheere, Gimv CEO, abschließend hinzu.

Hinweis
Im Zuge der neuen Vision stellt Gimv auch seine deutsche Website vor: www.gimv.com/de. Hier ist auch die Präsentation zum Anlegertag ab 14 Uhr verfügbar.

Alle Pressemitteilungen