Ivanti kauft den Spezialisten für digitale Arbeitsplätze RES

05/07/2017 - 17:15 | Portfolio

RES Software, ein Anbieter von digitalen Arbeitsplatzlösungen, der sich darauf konzentriert, die Nutzung von IT-Dienstleistungen über sichere, automatisierte Desktops und Identitätssysteme zu verbessern, hat einen Vertrag mit dem amerikanischen Softwareunternehmen Ivanti unterzeichnet, einem global führenden Anbieter von Lösungen für die Integration und das Management von digitalen Arbeitsplätzen.

RES Software (www.res.com) wurde 1999 in Den Bosch in den Niederlanden gegründet. Das Unternehmen hat sich von einem Start-up zu einem globalen Marktführer im Bereich der Verwaltung von digitalen Arbeitsplätzen entwickelt. Mit den Kernprodukten von RES lassen sich Benutzerumgebungen und Zugriffsrechte mithilfe einer gemeinsamen Plattform über physische, virtuelle und Cloud-basierte Arbeitsplätze hinweg verwalten und steuern. Die Fähigkeiten der RES-Lösungen zum großflächigen Bereitstellen und Deaktivieren von Benutzerkonten werden nun mit Ivantis Prozessautomatisierung kombiniert, damit die IT-Abteilungen von Unternehmen ihre Onboarding- und Offboarding-Prozesse effektiver automatisieren können.

Seit der ersten Investition von Gimv im Frühjahr 2010 hat RES in Europa und später auch in Nordamerika schnell expandiert, den Kundenstamm erheblich vergrößert und den Umsatz verdreifacht. Heute ist RES mit mehr als 250 Mitarbeitern in 27 Ländern tätig und bedient weltweit rund 2500 Kunden. Der Erwerb durch Ivanti zielt darauf, das Unternehmen in die Lage zu versetzen, seine Automatisierungsfähigkeiten auf eine breitere Palette an Anwendungen, Plattformen und Datenbanken auszuweiten.

„Wir danken Gimv für die wertvolle, professionelle Partnerschaft, die uns nicht nur finanzielle Unterstützung sondern auch die nötige Kompetenz und Erfahrung gegeben hat, um unser Unternehmen zu einem internationalen Softwarehersteller zu entwickeln“, sagt Bob Janssen, Gründer und CTO von RES. „Heute freuen wir uns, diese Reise innerhalb der Ivanti-Umgebung fortsetzen zu können.“

Elderd Land, Partner bei Gimv und Board-Mitglied des Unternehmens, kommentiert: „RES hat in den Niederlanden begonnen und sich dank seiner herausragenden Technologie und der visionären Fähigkeiten des Managementteams zu einem Global Player entwickelt. Wir danken dem RES-Team für die hervorragende Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, und wir sind stolz darauf, dass wir ein Teil dieser erfolgreichen internationalen Wachstumsgeschichte sein durften.“

Die Transaktion soll schon bald abgeschlossen werden. Über die gesamte Investitionsdauer von sieben Jahren erwirtschaftete diese Beteiligung eine Rendite, die der langfristigen durchschnittlichen Rendite von Gimv entspricht; zum 31. März 2017 gab es keine großen Auswirkungen auf den Eigenkapitalwert. Weitere Einzelheiten werden zu dieser Transaktion nicht veröffentlicht.

Weitere Informationen finden Sie in der angehängten Pressemitteilung des Unternehmens: https://www.ivanti.com/company/press-releases/2017/ivanti-acquires-res

Alle Pressemitteilungen