Smart Industries

Digitalisierung und Industrialisierung sind die Schlüsselwörter, die in der Welt von morgen den Unterschied machen werden. Und genau dies forcieren wir mit Smart Industries.

Header Smart Industries.jpg

Das Team von Smart Industries glaubt an eine Erfolgsformel basierend auf Unternehmern und Managementteams, die tiefgreifendes technisches und technologisches Fachwissen mit soliden unternehmerischen Fähigkeiten verbinden – und investiert entsprechend. Die technologische/digitale Landschaft wird immer komplexer und entwickelt sich in rapidem Tempo. Unternehmen sind daher zunehmend auf der Suche nach zielgerichteten Lösungen oder sachkundigen Partnern, die sie unterstützen. Manuelle oder analoge Geschäftsabläufe werden umfassend automatisiert oder digitalisiert.

In einer Zeit, in der industrielle und logistische Lieferketten angesichts knapper Ressourcen oder steigender Energie- und Arbeitskosten unter Druck geraten und Unternehmen zunehmend für ihre Emissionen und CO2-Bilanzen in die Verantwortung genommen werden, überdenken viele Unternehmen, wie sie produzieren und wo sie am besten ihre Produktionsstandorte ansiedeln sollten. Wer eine effiziente, sichere und nachhaltige Versorgung oder hilfreiche Partner sicherstellen kann, ist dabei im Vorteil. 

Heutzutage entwerfen die meisten widerstandsfähigen Industrieunternehmen Produkte und/oder Dienstleistungen mit einem digitalen Aspekt. Die Verbindung von industriellem und digitalem Fachwissen verschafft den Unternehmen einen Vorteil auf dem Weg zum Erfolg. Smart Industries engagiert sich in umfassender Weise dafür, Wachstumsunternehmen an der Schnittstelle von Digitalisierung und Industrialisierung voranzubringen, indem es jeweils beide Kompetenzbereiche zu Komplettlösungen verschmilzt.

 

Erfahren Sie mehr über den Smart Industries-Ansatz von Gimv

Warum Gimv Smart Industries?

  • Wachstum
    Buy-&-Build, organisches Wachstum durch internationale Expansion, Kapazitätsausweitung oder strategische Partnerschaften, strategische Neuausrichtung usw.
  • Finanzielle Exzellenz
    Kapitalallokation, Refinanzierung, Reporting und Festlegung von Kennzahlen (KPIs), Steuerung des Umlaufvermögens usw. 
  • Personalentwicklung
    Fähigkeiten von Vorstand und Management, Nachfolgeplanung, Anwerbung und Bindung von Leistungsträgern usw.
  • Operative Exzellenz
    Produktionsautomatisierung, IT-Upgrades und Digitalisierung, Schulungen usw.
  • Nachhaltigkeit
    Dekarbonisierung, Energie-Effizienz, Abfallbewirtschaftung usw. 
  • Vorbereitung auf den Exit
    Vorbereitung des Geschäftsmodells auf die Zukunft.

Investmentfokus

  • Digitales / Technologie
    Unternehmen, die Software entwickeln oder wertschöpfende ICT-Dienstleistungen anbieten.
  • Digitale Industrie
    Unternehmen, die Hardware- und Software-Technologien kombinieren, um Digitalisierungs- und Automatisierungslösungen zu entwickeln und zu vermarkten.
  • Industrie
    Unternehmen, die sich durch ihre bemerkenswerte Verfahrenskompetenz, hochentwickelte Fertigung, logistische Kapazitäten und Marktstellung auszeichnen.
Investment criteria Investment criteria Investment criteria

Investment criteria

Investmentkriterien Investmentkriterien Investmentkriterien

Investmentkriterien

Ehrgeizige, innovative Unternehmen mit soliden Marktpositionen und starkem Wachstumspotenzial.
Kleine bis mittelständische Unternehmen mit einem Kapitalbedarf zwischen 5 und 75 Millionen EUR.
Unternehmen mit Sitz in den BeneluxLändern, Frankreich, Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
Unternehmen mit starkem Management und klaren Vorstellungen in Bezug auf einen gesellschaftlichen Mehrwert.
Cegeka, ein Unternehmen von Gimv Smart Industries

ERS electronic

Eine gemeinsame Passion für Innovation und Technologie Eine gemeinsame Passion für Innovation und Technologie Eine gemeinsame Passion für Innovation und Technologie

Eine gemeinsame Passion für Innovation und Technologie

Die ERS electronic GmbH mit Sitz in Germering bei München verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung innovativer Thermomanagement-Lösungen. Diese ermöglichen der Halbleiterindustrie zuverlässige thermische Prüfungen während der Mikrochip-Produktion. Einen besonderen Ruf hat sich das Unternehmen dabei vor allem mit schnellen und präzisen Chuck-Systemen erworben. Mit diesen können luftkühlungsbasiert analytische, parameterbezogene und fertigungsspezifische Messungen in einer Testtemperatur-Range von -65 °C bis +550 °C durchgeführt werden. 

Seit 2008 hat ERS electronic auf der Basis seines thermischen Know-hows seine Produktpalette im Bereich des Advanced Packaging mit vollautomatischen und manuellen Debonding- und Warpage Adjustment-Systemen erweitert, die heute von den meisten Halbleiterherstellern und OSATs (Outsourced Semiconductor Assembly and Test Companies) weltweit eingesetzt werden. Das Unternehmen hat in der Branche breite Anerkennung für seine Fähigkeit erhalten, komplexe Verformungen der Wafer (auch „warpage“ genannt) zu messen und zu korrigieren, die im Herstellungsprozess von Fan-out-Wafer-Level-Packaging auftreten.

Die Innovationsfähigkeit und der spezielle kundenorientierte Ansatz von ERS machen das Unternehmen zu einer idealen Ergänzung unserer Smart-Industries-Plattform.

Die Partnerschaft von Gimv und ERS electronic gründet sich auf die gemeinsame Begeisterung für Spitzenleistungen und die Passion für Innovation und Technologie. Sie bietet die Ressourcen und die Flexibilität, um die Grenzen in der Produktforschung und -entwicklung weiter zu verschieben und sicherzustellen, dass ERS an der Spitze seiner Branche bleibt.

ERS electronic
ERS electronic 2
Entdecken Sie unsere Partnerschaft mit Variass